REISETIPPS FÜR MAROKKO


Top 5 Erlebnisse


Das Land der vielfältigen Natur mit Wüste, Meer, Bergen und Seen sowie farbenprächtigen Städten, die in vergangene Zeiten zurückversetzen – all das ist Marokko. Zu den Höhepunkten gehören:

KÖNIGSSTÄDTE
STÄDTE & KULTUR
KÜSTE
ATLASGEBIRGE
SAHARA WÜSTE

Touristische Infrastruktur


Marokko verfügt über eine gute Verkehrsinfrastruktur in größeren Städten und auf Überlandverbindungen. Südlich und östlich des Atlasgebirges gibt es noch viele Sandstraßen. Zwischen Oujda, Casablanca, Fés und Marrakesch gibt es ein gut funktionierendes Schienennetz. Auch der Schiffsverkehr vom Meer ist zuverlässig. Zudem gibt es viele moderne Flughäfen im Land, welche die größeren Städte gut erreichbar machen.

Marokko bietet viele touristische Unterkünfte in allen Kategorien. Die schönsten und beliebtesten sind die Riads, alte und prachtvolle Stadthäuser.

Klima und Reisezeit


Aufgrund der Teilung des Landes durch das Atlasgebirge ist das Klima sehr vielseitig. An der Küste und um das Rifgebirge herrscht mediterranes Klima bei Temperaturen bis zu 30°C im Sommer und 15 bis 18°C im Winter. Zudem gibt es zwischen November und März eine Regenzeit. Die Gipfel des Atlasgebirges hingegen sind im Winter mit Schnee bedeckt, der sich oft bis in den Frühling hält. In der Meseta zwischen der Küste und den Bergen, sowie jenseits der Berge am Rand der Sahara kommt es ganzjährig zu heißem, kontinentalen Klima mit bis zu 40°C im Hochsommer. Nachts können die Temperaturen in der Wüste auf 5°C sinken. Für Badeurlaub sind Juni bis September am besten geeignet, während man sich die Kultur und Architektur des Landes am besten im April/Mai oder Oktober/November ansieht.

Visum und Einreise


Für die Einreise nach Marokko benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Für Aufenthalte bis zu 90 Tage wird kein Visum benötigt.